Sebastian Heinrich ist Norddeutscher Meister U12

Unser Nachwuchstalent Sebastian Heinrich wurde am Pfingstwochenende souverän Norddeutscher Meister der Altersklasse U12. Er gewann das Turnier in beeindruckender Manier ohne Satzverlust und mit klaren Ergebnissen in allen Runden. Sebastian stellte damit seine Spitzenstellung in seiner Altersklasse in Deutschland klar unter Beweis.
Sebastian Heinrich trainiert schon immer bei Blau-Gold und ist mit seiner kämpferischen, stets positiven und immer fairen Art ein Vorbild für alle Altersgenoss*innen in unserem Klub.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Sebastian!

Sebastian Heinrich. Foto: TKBG 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Anna Fijalkowska erreicht das Finale beim Blankenesener Pfingsturnier

Anna Fijalkowska (2005) erreichte beim Blankeneser Pfingstturnier in der Altersklasse U16 überraschend als Ungesetzte das Finale, in dem sie der an Nummer 2 gesetzten und Nummer 380 der Deutschen Damenrangliste, Antonia Ende, knapp mit 4:6 und 5:7 unterlag.

Auf dem Weg ins Finale bezwang sie unter anderem die Nummer 1 der Setzliste, Zoe Michelle Schmidt, die Nr. 375 der Deutschen Damenrangliste.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Anna!

Anna Fijalkowska. Foto: TKBG 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Sonja Zhenikihova erreicht das Viertelfinale der Norddeutschen Meisterschaften

Sonja Zhenikova erreichte als einzige Jahrgangsjüngere (Jg. 2008) das Viertelfinale der Norddeutschen Meisterschaften. Dort unterlag sie denkbar knapp mit 4:6 im dritten Satz der Nummer 1 der Setzliste und aktuellen Deutschen Meisterin des Jahrgangs 2007, Philippa Färber.

Wie hoch diese Leistung von Sonja zu bewerten ist, zeigen die weiteren Ergebnisse von Philippa, immerhin schon die Nummer 361 der Deutschen Damenrangliste: 6:2 und 6:1 im Halbfinale und 6:2 und 6:0 im Finale.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Sonja!

Sonja Zhenikova. Foto: TBKB 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Alles Gute zum Jahreswechsel

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Gästen für die Treue zum Klub im abgelaufenen Jahr.

Positiv gestimmt schauen wir in die Zukunft und hoffen, dass sich die Umfeldbedingungen so gut verändern, dass wir unseren geliebten Sport bald wieder aufnehmen können.

Tennisklub Blau-Gold Steglitz e.V.

Tennisspielen ist möglich.

Liebe Mitglieder von Blau-Gold Steglitz,

Auf Basis der aktuellen Verordnung des Senats gelten für unseren Klub die untenstehenden Regeln.

Bei allen nachfolgenden Regelungen ist auf den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand von derzeit 1,5 m zu achten.

  1. Umkleiden, WC- Anlagen und Duschen sind geöffnet, diese sind regelmäßig zu lüften.
  2. Die Duschräume benutzen dürfen maximal 2 Personen gleichzeitig, wenn dabei die Mindestabstände eingehalten werden.
  3. Die Tennishalle ist für den Spielbetrieb geöffnet. Diese ist ausreichend zu lüften.
  4. Nichtmitglieder müssen sich registrieren und dürfen die Tennishalle ebenfalls nutzen, aber keine Trainerstunden nehmen. Training ist derzeit nur für Mitglieder möglich.
  5. Mitglieder, die mit Nichtmitgliedern spielen müssen die Adressdaten inkl. Telefonnummer bei der Buchung in eBusy angeben.
  6. Bitte kommen Sie nicht auf die Anlage, wenn Sie nicht 100 % gesund sind.
  7. Gruppentraining ist bis zur einer maximalen Gruppengröße von 4 Spielerinnen + Trainerin erlaubt. Die Trainer*innen sind verantwortlich dafür, dass der Mindestabstand von 1,5 m bei allen Übungsformen jederzeit eingehalten wird.
  8. Die Ballwand darf von maximal zwei Personen genutzt werden.

Die aktuelle Senatsverordnung finden Sie hier: SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung

Tennisklub Blau-Gold Steglitz e.V.
VORSTAND

Die besten Spieler*innen U15 Deutschlands bei Blau-Gold:

Herzlich Willkommen zu den Cilly-Aussem- & Henner-Henkel-Spielen 2019!

Zuschauer*innen sind sehr herzlich willkommen und ausdrücklich erwünscht!

Ablaufplan:

Donnerstag, 25.04. (bei Blau-Gold und TV Preussen)
Training 10.00-15.30 Uhr
Eröffnungsfeier 15:45 Uhr
Gruppenspiel 1/Doppel 16:30 Uhr

Freitag, 26.04. (bei Blau-Gold und TV Preussen)
Training 7.45-8.45 Uhr
Gruppenspiel 1/Einzel + Gruppenspiel 2/Doppel+Einzel 9 Uhr bis ca. 18.30 Uhr

Samstag, 27.04. (bei Blau-Gold und TV Preussen)
Training 7.45-8.45 Uhr
Gruppenspiel 3/Doppel+Einzel 9 Uhr bis ca. 14.30 Uhr
Nur bei Blau-Gold:
Halbfinale ca. 15.00-20.00 Uhr

Sonntag, 28.04.
Training 8.00-8.45 Uhr
Finale Doppel 9 Uhr
Finale Einzel ca. 11-13 Uhr
Siegerehrung direkt im Anschluss

Unsere Spielerin Svetlana Samardzic (in der Mitte des Plakates) schlägt im Team des Tennisverbands Berlin-Brandenburg auf.

Die großen Cilly-Aussem und Henner-Henkel-Spiele sind die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Landesverbände der Jugend. Gespielt wird in der Altersklasse U15.

Im Jahr 2018 konnte Niedersachsen-Bremen bei den Juniorinnen gewinnen, der TVBB bei den Junioren. Dadurch ist der TVBB in diesem Jahr Ausrichter des Wettkampfes.

Gespielt wird auf den Anlagen des TK Blau-Gold Steglitz und des TV Preussen. Los geht es auf beiden Anlagen mit dem Doppel des ersten Gruppenspiels am Donnerstag (25.04.) ab 16:30. Am Freitag wird ab 9 Uhr ganztägig auf beiden Anlagen gespielt, die Einzel der 1. Gruppenrunde sowie die komplette 2. Gruppenrunde. Am Samstag, wieder ab 9 Uhr folgt die 3. Gruppenrunde – am Nachmittag wird nur noch bei Blau-Gold Steglitz das Halbfinale gespielt, am Sonntag ebenfalls ab 9 Uhr die Finalspiele.

Die Teams des TVBB sind mit unseren stärksten Spielerinnen und Spielern der Jahrgänge 2004 und jünger besetzt und hoffen auf eure Unterstützung, also kommt vorbei und feuert unsere Teams an.

Zu Gast sind alle Landesverbände des DTB. Die vier ostdeutschen Landesverbände stellen zusammen je zwei Mädchen- und Jungs-Teams, auch der TVBB darf als Gastgeber je zwei Teams stellen. Hier ist die Übersicht aller Teilnehmer.

Die Geschichte des Wettbewerbs geht bis 1950 zurück, Berlin-Brandenburg gewann bei den Mädchen 2008 und 2013, bei den Jungen 2014 und 2018. Davor gab es eine lange Durststrecke ohne Titel zwischen 1952 und 2007. Der damalige Berliner Verband gewann bei den Jungen die beiden ersten Wettbewerbe 1950 und 1951. (Quelle: TVBB)